Filmkatalog - Filme für Kinder und jugendliche - BJF-Clubfilmothek - Filme für nichtgewerbliche öffentliche Vorführungen Bundesverband Jugend und Film e.V.
BJF
Bundesverband Jugend und Film
Filmverleih
DVD-Verkauf
Know-How
Junge Filmszene
Werkstatt
BJF-Clubfilmothek - Filmkatalog

     Bestellnummer DVD in der BJF-Clubfilmothek2 930 247

Rachida

Filmfoto: Rachida
Algerien, Frankreich, 2002
Regie: Yamina Bachir Chouikh
Drehbuch: Yamina Bachir Chouikh
Kamera: Mustapha Bekmihoub
Schnitt: Yamina Bachir Chouikh
Musik: Anne-Olga de Pass
Darsteller: btissem Djouadi, Bahia Rachedi, Rachida Messaouden, Zahi Boudikenafed u.a.
Produktion: Ciel Production/Ciné-Sud Promotion
BJF-Empfehlung: ab 12 Jahren, FSK: ab 12
Stichworte: Gewalt, Frauen, Fremde Kulturen, Widerstand
Länge: 100 Minuten, Spielfilm Farbe OmU

Algerien in den schlimmsten Zeiten des Terrors: Die junge Lehrerin Rachida lebt und arbeitet in einem der alten Stadtviertel von Algier. Die selbstbewusste junge Frau kleidet sich westlich, trägt ihr Haar offen und ist bei Schülern und Kollegen sehr beliebt. Eines Morgens wird sie auf dem Weg zur Schule von einem ehemaligen Schüler und dessen Freunden gewaltsam festgehalten. Sie verlangen von ihr, eine Bombe in die Schule zu bringen. Als sie sich weigert, wird sie niedergeschossen. Schwer verletzt überlebt Rachida. Nach der Genesung verlässt sie aus Furcht vor Repressalien mit ihrer Mutter die Hauptstadt. In einem kleinen Dorf gewährt ihnen eine Verwandte in ihrem Haus Zuflucht. Nach und nach findet sich Rachida in die dörfliche Lebenswelt ein und erfährt die Solidarität der Frauen untereinander. Schon bald beginnt sie in der Dorfschule wieder zu unterrichten – aber die Ruhe erweist sich als trügerisch. Denn auch dort bleibt sie vom Terror nicht verschont.

Ein Film über Gewalt und Widerstand, über Angst und Mut, über Männer- und Frauenwelten – und ein Film über Algerien, dessen Bewohner sich vom Terror nicht unterkriegen lassen. Ein Film, der den Zeichen des Todes die des Lebens entgegenstellt.

Auszeichnungen: Internationales Filmfest Amiens 2002: Grosser Preis, Publikumspreis Festival Cinema Africa in Mailand 2003: Bester Spielfilm Unabhängiges Filmfest Osnabrück: 2003: Friedensfilmpreis Internationales Festival des französischsprachigen Films 2002: Bester Film, Beste Hauptdarstellerin, Bester Hauptdarsteller Film des Monats der Jury der Evangelischen Filmarbeit

Angaben zur DVD: Sprache: Arabische Originalfassung Untertitel: Deutsch, Französisch, Englisch 16:9

Pressezitate:
„Ein einfacher und bewegender Film über Frauen in einer islamisch geprägten Gesellschaft, der in ruhigen Bildern vom Eindringen des Terrors in den Alltag berichtet. Die Beiläufigkeit, mit der dies erzählt wird, die Atmosphäre des Dorfes und das zurückgenommene Spiel der Hauptdarsteller machen betroffen.“
(Cornelia Fleer, film-dienst 25/2003)

 

Diesen Film zur Entleihliste hinzufügen  Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Diese Seite drucken URL dieses Films (Perma-Link)      Diese Seite auf facebook empfehlen

 

Entleihen für nichtgewerbliche
öffentliche Vorführung:

(75,- / 40,- € erster Tag ...)

Diesen Film zur Entleihliste hinzufügen zur Entleihliste hinzufügen

 

Diesen Film zur Merkliste hinzufügen zur Merklisteliste hinzufügen

 

 

 

Foto-Download

 

Internet-Tipps: