Zum Artikel springen
Filme für Kinder und Jugendliche
BJF-Clubfilmothek

Bestellnummer DVD in der BJF-Clubfilmothek2 930 518     Keine Vorführung an Hochschulen Keine Open-Air-Vorführung      Diesen Film zur Entleihliste hinzufügen  Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Diese Seite drucken URL dieses Films (Perma-Link)      Diese Seite auf facebook empfehlen

Finn und die Magie der Musik

Filmfoto: Finn und die Magie der Musik

"Finn zieht den Zuschauer in eine Welt, in der Fantasie eine große Rolle spielt. Liebevoll und spannend!"
(BR Online KinoKino)

Fürs Fußballspielen kann sich der neunjährige Finn nicht be­geistern. Sein Vater aber ist überzeugt davon, genau das wür­de ihm gut tun. Und weil sein Vater sowieso immer schlecht gelaunt und sehr traurig ist, tut Finn ihm den Gefallen. Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit ist es besonders schlimm mit Papas Stimmungen. Auch Finn ist oft traurig. Denn er ver­misst seine Mutter, die schon früh gestorben ist und die er des­wegen nie kennengelernt hat. Als er eines Tages an einem verlassenen Haus vorbeikommt, trifft er auf einen kauzigen alten Mann, der nicht wirklich viel redet, dafür aber wunderschön auf der Geige spielt. Und Finn entdeckt, dass auch in ihm dieses Talent schlummert. Heimlich beginnt er, mit dem alten Mann zu üben, auch weil er sich so seiner Mutter irgendwie näher fühlt. Bis sein Vater dahinter kommt und böse ist. Stück für Stück erfährt Finn letzten Endes auch, warum.
(FBW Deutsche Filmbewertung)


Finn und die Magie der Musik
Finn
Niederlande, Belgien, 2013
Spielfilm, 90 Minuten, Farbe

Regie: Frans Weisz
Drehbuch: Janneke van der Pal
Kamera: Goert Giltay
Schnitt: Michiel Reichwein
Musik: Fons Merkiens
Darsteller*innen: Mels van der Hoeven, Daan Schuurmans, Jan Decleir, Jenny Arean, Peter Barlage
Produktion: Flinck Film

BJF-Empfehlung: ab 8 Jahren
FSK: ab 0 freigegebenFSK: ab 0 freigegeben, FBW: "besonders wertvoll"
Stichworte: Fantastischer Film, Musikfilm, Tod
Sprache: Deutsch

Auszeichnungen: Suttgarter Kinderfilmtage-Preis Final Cut, Marburger Kinder- und Jugendfilmfestival: Bester Film Kinderfilmfest Bielefeld, Jury Preis: Bester Film Tel Aviv Film Festival, Jury Preis: Bester Film Giffoni Film Festival: Bester Film Kino SAGA Festival Litauen: Bester Film CAT-Festival Russland, Spezialpreis der Jury: Bestes Drehbuch

Pressezitate:
Märchenhaftes Drama um einen Jungen, der heimlich Geige spielen lernt, um seiner verstorbenen Mutter nahe zu sein.
(Blickpunkt Film)


Entleihen für nichtgewerbliche öffentliche Vorführung (75,- / 40,- € erster Tag ...)

zur Entleihliste hinzufügen Diesen Film zur Entleihliste hinzufügen



zur Merkliste hinzufügen Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Foto-Download für Entleiher


Filmtipp der Jugend Filmjury: Filmtipp der Jugend Filmjury

Internet-Tipps:


 

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend