Zum Artikel springen
Filme für Kinder und Jugendliche
BJF-Clubfilmothek

Bestellnummer DVD in der BJF-Clubfilmothek2 930 378     BJF exklusiv      Diesen Film zur Kaufliste hinzufügen  Diesen Film zur Entleihliste hinzufügen  Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Diese Seite drucken URL dieses Films (Perma-Link)      Diese Seite auf facebook empfehlen

Wie überlebe ich das nur?

Filmfoto: Wie überlebe ich das nur?

Der Film für die richtig harten Zeiten im Leben ...

Rosa lebt bei ihrer Mutter Helen. Deren neuen Freund Alexander kann die 13-Jährige nicht ausstehen. Ohnehin geht ihr im Moment alles gegen den Strich. Sie steckt mitten in der Pubertät und rebelliert gegen alles und jeden. Veränderungen sind ihr zuwider. Ausgerechnet jetzt will ihre Mutter mit Alexander zusammenziehen. Aus Rosa, Helen, Alexander und dem Baby Abeltje soll eine richtige Familie werden.

Das neue Haus liegt in Groningen, in der Provinz Nord­Brabant. Alex spielt sich bei Rosa als Stiefvater auf und Helen kümmert sich fast nur noch um Abeltje. Auch in der neuen Schule muss Rosa erst noch klarkommen, das ist mit dreizehn bestimmt nicht einfach ...

Rosas Selbstwertgefühl ist auf dem Nullpunkt. Sie vermisst ihre Freundin Esther. Doch den Kopf in den Sand stecken gilt nicht, über­leben ist angesagt. Rosa stiehlt ihrem Stiefvater Geld, lässt sich damit die Haare rot färben und ein Augenbrauenpiercing stechen. In einem Laden „besorgt“ sie sich noch trendige Klamoten. Von nun an nennt sie sich Rooz, nach ihrem Graffiti-Kürzel. Dann entdeckt sie, dass ihr Kunstlehrer Sam sich ebenfalls für Graffitis interessiert. Sie entwickelt eine Zuneigung für ihn, die er nicht erwidert. Aus Frust besprüht sie die Scheiben des Schulhauses und signiert mit Sams Kürzel. Doch die Wahrheit kommt ans Licht. Der einzige, der jetzt noch zu ihr steht, ist Vincent, ein Junge, den sie vor kurzem kennenlernte ...


Wie überlebe ich das nur?
Hoe Overleef Ik Mezelf
Niederlande, 2008
Spielfilm, 98 Minuten, Farbe

Regie: Nicole van Kilsdonk
Drehbuch: Tamara Bos, nach den Büchern „Rosas schlimmste Jahre: Wie überlebe ich ...?“ von Francine Oomen
Kamera: Danny Elsen
Schnitt: Wouter Jansen
Musik: Rec. Sound
Darsteller*innen: Jolijn van de Wiel, Mees Peijnenburg, Jade Olieberg, Janni Goslinga, Stefan de Walle, Romijn Conen u. a.
Produktion: BosBros

BJF-Empfehlung: ab 12 Jahren
Stichworte: Mädchen, Literaturverfilmung, Jugend
Sprache: OmU
Bemerkung: Für den schulischen Einsatz empfohlen vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg.

Pressezitate:
Selten hat jemand diese verwirrenden Jahre der Pubertät treffener beschrieben als die niederländische Autorin Francine Oomen in ihrer Buchreihe „Wie überlebe ich das nur?“ Ihre Bücher sind in Deutschland unter dem Serientitel „Rosas schlimmste Jahre“ erschienen und erfreuen sich großer Beliebtheit, auch am Theater wird eine Inszenierung nach Francine Oomen gespielt.

Der Verfilmung „Wie überlebe ich das nur?“ gelingt es wie der Buchvorlage, die Geschichte auf Augenhöhe der Hauptfiguren zu erzählen. Da gibt es keine abschätzige Erwachsenenperspektive, da wird kein billiger Klamauk aus dem Gefühlschaos junger Leute geschlagen. Dieser Film nimmt sie ernst und bietet dennoch amüsante Unterhaltung. Seltsam, dass es so wenige Filme gibt, denen dies gelingt. Immerhin: dies ist einer.


Entleihen für nichtgewerbliche öffentliche Vorführung (75,- / 40,- € erster Tag ...)

zur Entleihliste hinzufügen Diesen Film zur Entleihliste hinzufügen


DVD-Cover Wie überlebe ich das nur?Lizenz kaufen (DVD):
mit Vorführrecht (Ö), printlife:
· 125,00 € Normalpreis
· 40,00 € ermäßigter Preis

mit Vorführ- und Verleihrecht (V+Ö), printlife: 250,00 €

zur Kaufliste hinzufügen Diesen Film zur Einkaufsliste hinzufügen

(Preise incl. ges. MWSt., zzgl. Versandkosten. Alle Lizenzen gelten nur im nichtgewerblichen Bereich.)


zur Merkliste hinzufügen Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Foto-Download für Entleiher


Internet-Tipps:


Signatur (Mediennummer in der Datenbank der Medienzentren):
DVD: 4668394


 

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend