Zum Artikel springen
Filme für Kinder und Jugendliche
BJF-Clubfilmothek

Bestellnummer DVD in der BJF-Clubfilmothek2 930 232     Keine Open-Air-Vorführung      Diesen Film zur Entleihliste hinzufügen  Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Diese Seite drucken URL dieses Films (Perma-Link)      Diese Seite auf facebook empfehlen

Leroy

Filmfoto: Leroy

Leroy ist ein ganz normaler 17-jähriger Berliner Schüler: kultiviert, manierlich, wohlerzogen – und schwarz. Im Gegensatz zu seinen Mitschülern stehen bei ihm nicht Hip-Hop und Parties, sondern Mozart und Cello-Spiel sowie Kunstausstellungen und Goethe auf dem Programm. Das einzig Coole an ihm ist seine ausladende Afro-Frisur, die er unbedarft durch Berlin-Schöneberg trägt. Obwohl er sich dem anderen Geschlecht gegenüber ungeschickt und linkisch verhält, entdeckt ihn die süße Eva. Beide verlieben sich ineinander und werden ein Paar. Doch damit fängt der Ärger an: Evas Familie ist rechtsradikal und ihre fünf tumben Brüder verprügeln am liebsten Farbige


Leroy
Deutschland, 2007
Spielfilm, 89 Minuten, Farbe

Regie: Armin Völckers
Drehbuch: Armin Völckers
Kamera: Tony Mitchell
Schnitt: Marty Schenk
Musik: Ali N. Askin
Darsteller*innen: Alain Morel, Anna Hausburg, Constantin von Jascheroff, Arnel Taci, Paul Maaß, Julius Jellinek, Andreas Schulz, Raphael Wildt, Afrob u. a.
Produktion: Dreamer Joint Venture, ZDF

BJF-Empfehlung: ab 14 Jahren
FSK: ab 12 freigegebenFSK: ab 12 freigegeben, FBW: "wertvoll"
Stichworte: Jugendkultur, Rassismus, Rechtsextremismus, Liebe
Sprache: Deutsch

Auszeichnungen: „Leroy“ wurde in den Kategorien Bester Kinder- und Jugend­film und Beste Filmmusik mit dem Deutschen Filmpreis 2008 ausgezeichnet. Ausgezeichnet beim Kinder- & Jugendfilmfest in Giffoni/Italien 2008

Pressezitate:
„Frech und mit Zitaten einschlägiger Filme gespickt, balanciert Armin Völckers auf dem schmalen Grad zwischen Komödie und Satire: vergnüglich, ohne seine Helden zu leicht zu nehmen.“
(Süddeutsche Zeitung vom 27.09.2007)

"Eine sympathische Multikulti-Komödie... dank des überzeugenden Hauptdarstellers sowie der mitreißenden Songs unterhält der Film durchaus mit einiger Tiefe."
(film-dienst)


Entleihen für nichtgewerbliche öffentliche Vorführung (75,- / 40,- € erster Tag ...)

zur Entleihliste hinzufügen Diesen Film zur Entleihliste hinzufügen



zur Merkliste hinzufügen Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Foto-Download für Entleiher


DVD-plus

Ausführliche Filmkritik: Online-Partner des BJF: Kinder- und Jugendfilm Korrespondenz (KJK)

Filmkritik von Jugendlichen: spinxx.de – das Onlinemagazin für junge Medienkritik

Internet-Tipps:


 

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend