Zum Artikel springen
Filme für Kinder und Jugendliche
BJF-Clubfilmothek

Bestellnummer DVD in der BJF-Clubfilmothek2 930 220          Diesen Film zur Kaufliste hinzufügen  Diesen Film zur Entleihliste hinzufügen  Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Diese Seite drucken URL dieses Films (Perma-Link)      Diese Seite auf facebook empfehlen

Hoppet – Der große Sprung ins Glück

Filmfoto: Hoppet – Der große Sprung ins Glück

Hochspringer schauen konzentriert nach vorne, mit leicht in den Nacken gelegtem Kopf. Eine optimistische, vorwärts strebende Haltung, die gut zu dem zwölfjährigen Hobbyspringer Azad passt. Denn die Eltern des Jungen beschließen, ihr nicht näher genanntes, krisengeschütteltes Land im Mittleren Osten zu verlassen. Azad (Ali Ali) und sein zwei Jahre älterer stummer Bruder Tigris sollen voraus reisen gen Frankfurt. Doch die zwei sitzen einer Schlepperbande auf und stranden in Stockholm, wo sie sich nun mehr oder weniger auf eigene Faust durchschlagen müssen. Der norwegische Regisseur Peter Naess („Elling“) erzählt konsequent aus der Perspektive seines kleinen Helden. Der macht seinen Verlassenheitsgefühlen Luft und schafft es allen Hindernissen zum Trotz, sich um den Bruder zu kümmern, Schwedisch zu lernen, Freunde sowie Zugang zur Hochsprungjugendmannschaft zu finden. Mitreißend und berührend spielt Ali Ali den Migrantenjungen, der seinen Traum verwirklichen will.


Hoppet
Schweden, Norwegen, Deutschland, 2007
Spielfilm, 84 Minuten, Farbe

Regie: Petter Naess
Drehbuch: Moni Nilsson & Kurt Öberg, nach einer Idee von Rewas Kader
Kamera: Marius Johansen Hansen
Schnitt: Inge-Lise Langfeldt
Musik: Nils Petter Molvær, Nizamettin Aric
Darsteller*innen: Ali Ali, Peter Stormare, Mariwan Tofik, Richard Jarl, Ronas Gernici, Talar Hussein
Produktion: Happy Zingo, Cinenord, Schmidtz Katze Filmkollektiv

BJF-Empfehlung: ab 10 Jahren
FSK: ab 6 freigegebenFSK: ab 6 freigegeben
Stichworte: Familie, Krieg, Migration
Sprache: Deutsch

Auszeichnungen: Zahlreiche Festivalpreise: Kristiansand 2007, Zlin 2007, Lucas Frankfurt 2007 u.a.

Pressezitate:
„Die schwedisch-norwegisch-deutsche Koproduktion erzählt von den Brüdern Azad und Tigris, die von ihren Eltern auf eine Reise geschickt werden in ein Land, das Frieden und Freiheit verspricht. Humorvolle Dialoge und authentische Charaktere zeichnen diesen Film aus. Darüber hinaus handeln die Kinder eigenständig und mutig. Die tiefe Verbundenheit zwischen den Brüdern und ihr bedingungsloser Glaube aneinander sind bewegend. Ein aktuelles und ernstes Thema wird mit einer wohltuenden Leichtigkeit spannend und glaubwürdig erzählt. Ein Film, der berührt.“
(Jury-Begründung LUCAS 2007)

„Peter Naess verwandelt die scheinbar auswegslose Situation der kleinen Asylbewerber in eine Fabel über die Macht der Unbeirrbarkeit. Azad und Tigris fallen tief, weil ihre eigenen Landsleute sie ausnutzen. Erst als Azad sich traut, sein Talent als Springer unter Beweis zu stellen, und in Schweden neue Freunde findet, gelingt es ihm, die Familie wieder zusammenzuführen. "Hoppet" wurde auf zahlreichen Kinderfilmfestivals ausgezeichnet, wohl auch deshalb, weil die Solidarität der Kinder sich über Grenzen und Eigensucht fantasievoll hinwegsetzt.“ Heike Kühn, Tip Berlin


Entleihen für nichtgewerbliche öffentliche Vorführung (75,- / 40,- € erster Tag ...)

zur Entleihliste hinzufügen Diesen Film zur Entleihliste hinzufügen


DVD-Cover Hoppet – Der große Sprung ins GlückLizenz für Durchblick-Film (DVD):
mit Vorführrecht (Ö), bis 1.12.2027:
· 125,00 € Normalpreis
· 40,00 € ermäßigter Preis
· 50,00 € f. Schulklassen

mit Vorführ- und Verleihrecht (V+Ö), bis 1.12.2027: 250,00 €

zur Kaufliste hinzufügen Diesen Film zur Einkaufsliste hinzufügen

(Preise incl. ges. MWSt., zzgl. Versandkosten. Alle Lizenzen gelten nur im nichtgewerblichen Bereich.)


zur Merkliste hinzufügen Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Foto-Download für Entleiher


Umfangreiches Material des BJF: Durchblick-Filme

Arbeitshilfe (PDF)

Ausführliche Filmkritik: Online-Partner des BJF: Kinder- und Jugendfilm Korrespondenz (KJK)

Internet-Tipps:


Signatur (Mediennummer in der Datenbank der Medienzentren):
DVD: 4659260, Online: 55 53202


 

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend