Zum Artikel springen
Filme für Kinder und Jugendliche
BJF-Clubfilmothek

Bestellnummer DVD in der BJF-Clubfilmothek2 930 197     5      Diesen Film zur Entleihliste hinzufügen  Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Diese Seite drucken URL dieses Films (Perma-Link)      Diese Seite auf facebook empfehlen

Morgen, Findus, wird's was geben

Filmfoto: Morgen, Findus, wird's was geben

Es ist Weihnachtszeit. Eines Tages hört Findus, wie Kinder über den Weihnachtsmann sprechen. Da Findus noch nie vom Weihnachtsmann gehört hat, eilt er nach Hause, um Pettersson über den Weihnachtsmann auszufragen. Dieser erzählt Findus, dass der Weihnachtsmann am Heiligabend zu Besuch kommt und Geschenke bringt. Doch es ist keinesfalls sicher, dass er immer bei jedem Menschen vorbeischaut. Pettersson muss Findus versprechen, dass der Weihnachtsmann dieses Jahr zu ihnen kommen wird, sonst will Findus nie wieder Weihnachten feiern. Mit seinem Versprechen bringt sich Pettersson schwer in die Zwickmühle ...


Morgen, Findus, wird's was geben
Pettson och Findus 3 – Tomtemaskinen
Schweden, Deutschland, Dänemark, 2005
Animationsfilm, 74 Minuten, Farbe

Regie: Jorgen Lerdam, Anders Sørensen
Drehbuch: Torbjörn Jansson , nach dem Stoff des Kinderbuchs "Tomtemaskinen" von Sven Nordqvist
Musik: Wolfgang Simm
Besetzung: (Sprecherinnen und Sprecher) Achim Höppner, Tobias John von Freyend, Michael Habeck, Klaus Münster, Monika John u.a.
Produktion: TV-Loonland, Happy Life Animation, A. Film

BJF-Empfehlung: ab 5 Jahren
FSK: ab 0 freigegeben, FBW: "besonders wertvoll"
Stichworte: Literaturverfilmung, Weihnachten
Sprache: Deutsch

Pressezitate:
Anders als die früheren „Pettersson und Findus“-Filme mit mehreren miteinander verknüpften Episoden beschränkt sich dieser auf eine durchgängige Geschichte, der auch kleine Kinder sehr gut folgen können..

„Ein wunderschöner Weihnachtsfilm, der den Charme der skurrilen Nordqvistschen Welt nahezu perfekt in Szene setzt.“
(Katrin Hoffmann, epd Film 11/2006)


Die erfahrenen dänischen Zeichentrickfilm-Regisseure Jørgen Lerdam und Anders Sørensen gelingt es trotz Einsatz von Computeranimation dem Geist der liebevoll handgezeichneten, detailstarken und figurenreichen Kinderzeichnungen von Sven Nordquist gerecht zu werden. Wie in den Buchvorlagen findet sich der Zuschauer in einer Welt wieder, in der es überall etwas zu entdecken gibt, sei es die Unterwelt der Mucklas (kleine Wesen, die in den Wänden, Fussböden und Blumentöpfen des Hauses wohnen) oder beim Betrachten der liebevoll und aufwändig zusammengedrechselten Erfindungen von Pettersson.
(cineman.ch)


FSK: ab 0 freigegeben 8

Entleihen für nichtgewerbliche öffentliche Vorführung (75,- / 40,- € erster Tag ...)

zur Entleihliste hinzufügen Diesen Film zur Entleihliste hinzufügen



zur Merkliste hinzufügen Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Foto-Download für Entleiher


Ausführliche Filmkritik: Online-Partner des BJF: Kinder- und Jugendfilm Korrespondenz (KJK)

Filmkritik von Jugendlichen: spinxx.de – das Onlinemagazin für junge Medienkritik

Internet-Tipps:


 

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend