Zum Artikel springen
Filme für Kinder und Jugendliche
BJF-Clubfilmothek

Bestellnummer DVD in der BJF-Clubfilmothek2 930 167     Keine Open-Air-Vorführung      Diesen Film zur Entleihliste hinzufügen  Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Diese Seite drucken URL dieses Films (Perma-Link)      Diese Seite auf facebook empfehlen

Herr der Diebe

Filmfoto: Herr der Diebe

Verfilmung des populären Jugendbuchs von Cornelia Funke um Freundschaft und Verantwortung.

Die beiden Waisenkinder Bo und Prosper fliehen vor ihrer skrupellosen Tante nach Venedig. Dort finden die beiden Brüder Unterschlupf bei der Diebesbande des 15-jährigen Scipio. Der selbst ernannte „Herr der Diebe” bestiehlt die Reichen, um für seine Schützlinge zu sorgen, die im verlassenen Kino Stella wohnen. Gemeinsam entdecken sie eines Tages ein uraltes Karusell mit Zauberkräften: Es kann seine Passagiere älter und jünger machen – allerdings nur, wenn ein seit langem verschollener Löwenflügel entdeckt und wieder am Karusell angebracht wird. Als die Bande danach sucht, werden sie nicht nur von dem gerissenen Hehler Barbarossa verfolgt, auch Victor, ein von Tante und Onkel beauftragter Privatdetektiv, ist ihnen auf den Fersen ...


Herr der Diebe
The Thief Lord
Deutschland, Großbritannien, Luxemburg, 2005
Spielfilm, 98 Minuten, Farbe

Regie: Richard Claus
Drehbuch: Daniel Musgrave, Richard Claus, nach dem gleichnamigen Roman von Cornelia Funke
Kamera: David Slama
Schnitt: Peter R. Adam
Musik: Nigel Clarke, Michael Csányi-Willis
Darsteller*innen: Jim Carter, Caroline Goodall, Rollo Weeks, Aaron Johnson, George Mackay; Jasper Harris, Alice Connor, Lathaniel Dyer, Carole Boyd, Bob Goody, Robert Bathurst, Alexei Sayle, Vanessa Redgrave u.a.
Produktion: Warner Bros. Pictures Germany

BJF-Empfehlung: ab 8 Jahren
FSK: ab 6 freigegebenFSK: ab 6 freigegeben, FBW: "wertvoll"
Stichworte: Abenteuerfilm, Kriminalfilm, Literaturverfilmung
Sprache: Deutsch

Pressezitate:
"Hier spielen ausschließlich Kinder die Hauptrolle: Ihre Beziehungen, ihre Liebe zueinander tragen den Film um eine Bande mit emotionaler Wärme. Mit dramaturgisch gut gesetzten Spannungsmomenten eine rundum gelungene Romanverfilmung."
(Katrin Hoffmann, epd Film 1/2006)

"Die Stärke des Abenteuerfilms liegt darin, dass die Kinder für ihr eigenes Wohl sorgen und so viele Entscheidungen treffen müssen, die sonst Sache von Erwachsenen sind. Dabei lernen sie notwendigerweise den Wert von Tugenden wie Freundschaft, Solidarität und Toleranz kennen und finden am Ende ihren Platz im Leben."
(Reinhard Kleber, KJK 6/2006)


Entleihen für nichtgewerbliche öffentliche Vorführung (75,- / 40,- € erster Tag ...)

zur Entleihliste hinzufügen Diesen Film zur Entleihliste hinzufügen



zur Merkliste hinzufügen Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Foto-Download für Entleiher


Ausführliche Filmkritik: Online-Partner des BJF: Kinder- und Jugendfilm Korrespondenz (KJK)

Filmkritik von Jugendlichen: spinxx.de – das Onlinemagazin für junge Medienkritik

Internet-Tipps:


 

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend