Zum Artikel springen
Filme für Kinder und Jugendliche
BJF-Clubfilmothek

Bestellnummer DVD in der BJF-Clubfilmothek2 930 078          Diesen Film zur Entleihliste hinzufügen  Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Diese Seite drucken URL dieses Films (Perma-Link)      Diese Seite auf facebook empfehlen

Ghettokids

Filmfoto: Ghettokids

Die Brüder Maikis und Christos leben zusammen mit ihrer Mutter und ihrem älteren Bruder in ärmlichen Verhältnissen. Sie sind vor Jahren aus Griechenland in der Hoffnung hergezogen, dass hier alles besser wird. Doch die Lebensumstände sind schwierig. Die "Kids" dealen mit Drogen, Christos verdient sich sogar als Stricher Geld dazu. Als türkisch sprechende Griechen sind die beiden auch an der deutschen Förderschule unter ihren türkischen Mitschülern Außenseiter. Ihr zweites Zuhause ist, neben dem Hauptbahnhof und der U-Bahn, das von Sozialarbeiter Xaver geführte Jugendzentrum. Zur neuen Lehrerin Hanna, die nach etlichen Anlaufschwierigkeiten einsieht, wie wichtig ihre Arbeit gerade an dieser Schule ist, beginnen Christos und Maikis allmählich Vertrauen zu entwickeln. Doch der Weg aus dem "Ghetto" scheint versperrt, als Maikis in eine Cliquenfehde gerät und dadurch ins Gefängnis kommt. Hanna setzt sich für ihn ein. Doch das Happy End ist nur scheinbar.

München, die Stadt, die keine Armut kennt, zeigt in Ghettokids ein anderes Gesicht. Junge Laiendarsteller aus dem sozial explosiven Stadtviertel Hasenbergl spielen an der Seite von Barbara Rudnik und Günther Maria Halmer. Die authentische Geschichte beruht auf Erfahrungen der Münchner Lehrerin Susanne Korbmacher-Schulz, die mit ihren Projekten "Ghettokids" und "Lichttaler" überregional Aufsehen erregte.


Ghettokids
Deutschland, 2002
Spielfilm, 87 Minuten, Farbe

Regie: Christian Wagner
Drehbuch: Gabriela Sperl
Kamera: Jürgen Jürges
Musik: Fabian Römer
Darsteller*innen: Ioannis Tsialas, Toni Osmani, Barbara Rudnik, Günther M. Halmer, Fatih Sahanoglu, Michael Tregor u. a.
Produktion: TV-60, BR, arte

BJF-Empfehlung: ab 14 Jahren
FSK: ab 12 freigegebenFSK: ab 12 freigegeben
Stichworte: Armut, Ausländische Mitbürger, Fremde Kulturen, Gewalt, Integration, Migration
Sprache: Deutsch
Extras: Die DVD enthält zusätzlich den Dokumentarfilm Planet Hasenbergl - Lichtblicke in der Münchner Bronx (84 Min.) von Claus Strigel, der von der Arbeit der Lehrerin Susanne Korbmacher-Schulz berichtet und somit eine ideale Ergänzung zu Ghettokids bietet.

Pressezitate:
„Jede Szene ist enorm dicht und präzise, viele sind wie Eruptionen.“
(epd medien)


Entleihen für nichtgewerbliche öffentliche Vorführung (75,- / 40,- € erster Tag ...)

zur Entleihliste hinzufügen Diesen Film zur Entleihliste hinzufügen



zur Merkliste hinzufügen Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Foto-Download für Entleiher


DVD-educativ

Internet-Tipps:


 

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend