Zum Artikel springen
Filme für Kinder und Jugendliche
BJF-Clubfilmothek

Bestellnummer DVD in der BJF-Clubfilmothek2 930 049     Keine Open-Air-Vorführung      Diesen Film zur Entleihliste hinzufügen  Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Diese Seite drucken URL dieses Films (Perma-Link)      Diese Seite auf facebook empfehlen

Herz im Kopf

Filmfoto: Herz im Kopf

Jakob hat die Schule geschmissen und ist nach dem Tod seiner Mutter zu seinem Vater nach Berlin gezogen. Als dort nicht alles nach Plan läuft, kehrt er zu seiner älteren Schwester Petra nach Frankfurt zurück. Die ist nicht gerade erfreut über den Zuwachs: Sie ist gerade hochschwanger, von ihrem Freund verlassen worden und kann sich und ihren achtjährigen Sohn gerade so über Wasser halten. Schnell ist klar, dass Jakob mit anpacken und auch ein paar Kröten verdienen muss. Aber das Leben bietet auch schöne Seiten: Als er auf Wanda trifft, verliebt er sich Hals über Kopf in das hübsche, polnische Aupair-Mädchen seiner ehemaligen Lehrerin. Wann immer es geht, versucht Jakob mit ihr allein zu sein. Alles könnte perfekt sein, denn auch Wanda erwidert Jakobs Gefühle. Doch als er erfährt, dass er nicht der einzige ist, für den sich Wanda interessiert, rastet er vor Eifersucht aus...

Michael Gutmann, der sonst die Drehbücher für Hans-Christian Schmids Filme ("Crazy", "23 - Nichts ist so wie es scheint") schreibt, ist eine sensible und überzeugende Geschichte über’s Erwachsenwerden gelungen.


Herz im Kopf
Deutschland, 2001
Spielfilm, 92 Minuten, Farbe

Regie: Michael Gutmann
Drehbuch: Michael Gutmann, Hans-Christian Schmid
Kamera: Klaus Eichhammer, Pascal Hoffmann
Schnitt: Monika Abspacher
Musik: Rainer Michel
Darsteller*innen: Tom Schilling, Alicja Bachleda-Curus, Anna von Berg, Marcello Mahr, David Scheller, Clara Gutmann, Leonard Lansink u.a.
Produktion: Claussen + Wöbke Filmproduktion

BJF-Empfehlung: ab 14 Jahren
FSK: ab 6 freigegebenFSK: ab 6 freigegeben, FBW: "wertvoll"
Stichworte: Jugend, Liebe
Sprache: Deutsch

Pressezitate:
"Ein hervorragender Jugendfilm, geprägt von kleinen Gesten und liebevoll skizzierten Personen, getragen von überzeugenden Darstellern. Die unspektakuläre Geschichte wird fern von modischen Reverenzen erzählt und schafft gerade durch ihre Zurückgenommenheit einen zeitübergreifenden Raum für Jugend ..."
(film-dienst 12/2002)


Entleihen für nichtgewerbliche öffentliche Vorführung (75,- / 40,- € erster Tag ...)

zur Entleihliste hinzufügen Diesen Film zur Entleihliste hinzufügen



zur Merkliste hinzufügen Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Foto-Download für Entleiher


 

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend