Zum Artikel springen
Filme für Kinder und Jugendliche
BJF-Clubfilmothek

Bestellnummer DVD in der BJF-Clubfilmothek2 930 022     Keine Open-Air-Vorführung      Diesen Film zur Entleihliste hinzufügen  Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Diese Seite drucken URL dieses Films (Perma-Link)      Diese Seite auf facebook empfehlen

Die grüne Wüste

Filmfoto: Die grüne Wüste

Die 14-jährige Katja und der gleichaltrige Johann sind dicke Freunde. Gemeinsam verbringen sie ihre Freizeit auf den waldbewachsenen Hügeln ihrer Umgebung, die ihnen wie eine grüne Wüste erscheint. Sie träumen von mittelalterlichen Burgen, edlen Rittern und holden Burgfräulein. Später als Erwachsene wollen sie gemeinsam Archäologie studieren und vorher noch eine Ritterrüstung ausgraben, die den Grundstein für ihr eigenes Museum bilden soll. So wie die grüne Wüste in ihrer Fantasie alles in ihrer Umgebung überwuchert, schluckt die Realität aber bald ihre kindlich unschuldigen Träume. Katjas Mutter geht fremd, ausgerechnet mit Johanns Vater. Und Johann erkrankt an Leukämie wie einst seine an Krebs gestorbene Mutter. Familienkrise und Krankheit belasten die Freundschaft der Kinder stark. Auf unterschiedliche Weise müssen sich beide dem Kampf des Lebens stellen ...


Die grüne Wüste
Deutschland, 1999
, 93 Minuten, Farbe

Regie: Anno Saul
Drehbuch: Swenja Karsten
Kamera: Gero Steffen
Musik: Marcel Barsotti
Darsteller*innen: Tatjana Trieb, Robert Gwisdek, Martina Gedeck, Ulrich Noethen, Heino Ferch u. a.
Produktion: Trebitsch Produktion International, ZDF

BJF-Empfehlung: ab 12 Jahren
FSK: ab 12 freigegebenFSK: ab 12 freigegeben
Stichworte: Familie, Freundschaft, Heimat, Jugend, Krankheit, Liebe, Mädchen, Tod
Sprache: Deutsch

Auszeichnungen: Bayerischer Filmpreis 2000 für Martina Gedeck als beste weibliche Hauptdarstellerin

Pressezitate:
"Ein Film, der Kinder und Erwachsene in ihren Problemen wie in ihrer Ambivalenz ernst nimmt, der ein schwieriges Thema souverän und emotional packend vermittelt und für (fast) alle Altersstufen geeignet ist."
(Holger Twele, KJK 4/1999)

Die anrührende Betrachtung über das Erwachsenwerden ist stimmig inszeniert, die jungen Schauspieler (Tatjana Trieb, Robert Gwisdek) überzeugen."
(Margret Köhler, film-dienst 15/99)


Entleihen für nichtgewerbliche öffentliche Vorführung (75,- / 40,- € erster Tag ...)

zur Entleihliste hinzufügen Diesen Film zur Entleihliste hinzufügen



zur Merkliste hinzufügen Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Foto-Download für Entleiher


KFW-Arbeitshilfe (PDF)

Ausführliche Filmkritik: Online-Partner des BJF: Kinder- und Jugendfilm Korrespondenz (KJK)

 

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend