Zum Artikel springen
Filme für Kinder und Jugendliche
BJF-Clubfilmothek

Bestellnummer 16mm in der BJF-Clubfilmothek2 910 956     Bestellnummer DVD in der BJF-Clubfilmothek2 930 956     5      Diesen Film zur Entleihliste hinzufügen  Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Diese Seite drucken URL dieses Films (Perma-Link)      Diese Seite auf facebook empfehlen

Der Mistkerl

Filmfoto: Der Mistkerl

Die neunjährige Pauline lebt allein mit ihrer Mutter Anna in einer Hamburger Etagenwohnung. Die bisherigen Lover ihrer Mutter mochte sie nie leiden. Auch Pit, Annas neuem Freund, kann sie keine positiven Seiten abgewinnen. Pit wiederum hasst Kinder und ist erklärter "Familienfeind”. So scheitert die kurze, aber glückliche Beziehung zwischen Anna und Pit. Anna leidet und Pauline schwört Rache: Sie will dem "Mistkerl” das Leben zur Hölle machen. Das gelingt zunächst, indem sie mit Hilfe ihres Freundes Leon Pits Hosenbeine abschneidet, Ventile aus den Reifen seines Motorrades klaut und Cola in den Tank gießt. Kurz darauf hat Pit einen schweren Motorradunfall und Pauline ein schlechtes Gewissen. Wieder leistet sie einen Schwur: Nun soll der Ex-Lover ihrer Mutter Pauline kennen und lieben lernen ...


Der Mistkerl
Deutschland, 2001
Spielfilm, 90 Minuten, Farbe

Regie: Andrea Katzenberger
Drehbuch: Andrea Katzenberger
Kamera: Tore Vollan
Musik: Mario Schneider
Besetzung: Ines Nieri, Louis Klamroth, Ingo Naujoks, Anna Loos u. a.
Produktion: Studio Hamburg, Hamburger Filmwerkstatt, ZDF

BJF-Empfehlung: ab 8 Jahren
FSK: ab 0 freigegeben
Stichworte: Familie, Kindheit, Mädchen, Freundschaft
Sprache: Deutsch


FSK: ab 0 freigegeben

Auszeichnungen: Ausgezeichnet mit dem Ehrenpreis des europäischen Parlaments beim Kinderfilmfestival Giffoni/Italien, mit dem Preis der Kinderjury beim Kinderfilmfestival Tokio 2001 und mit dem Preis des Kinderpublikums beim Festival Cinekid Amsterdam 2001

Pressezitate:
"Ein turbulenter, ereignisreicher und ebenso unterhaltsamer wie hintersinniger Kinderfilm, der von zwei faszinierenden jungen Hauptdarstellern geprägt wird."
(Horst Peter Koll, film-dienst 16/2001)

"Kindgerecht erzählt Andrea Katzenberger in ihrem Filmdebüt von der kratzbürstigen neunjährigen Pauline, die eifersüchtig die Liebhaber ihrer Mutter beäugt und erst nach einigen Kämpfen begreift, dass Liebe und Zuneigung auch teilbar sind."
(Blickpunkt: Film 32/2001)


Entleihen für nichtgewerbliche öffentliche Vorführung (75,- / 40,- € erster Tag ...)

zur Entleihliste hinzufügen Diesen Film zur Entleihliste hinzufügen


zur Merkliste hinzufügen Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Foto-Download für Entleiher


Arbeitshilfe (PDF)

Ausführliche Filmkritik: Online-Partner des BJF: Kinder- und Jugendfilm Korrespondenz (KJK)

Internet-Tipps:


 

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend