Zum Artikel springen
Filme für Kinder und Jugendliche
BJF-Clubfilmothek

Bestellnummer 16mm in der BJF-Clubfilmothek2 910 816          Diesen Film zur Entleihliste hinzufügen  Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Diese Seite drucken URL dieses Films (Perma-Link)      Diese Seite auf facebook empfehlen

Lang lebe die Königin

Filmfoto: Lang lebe die Königin

Die kleine Sara lebt zusammen mit ihrer Mutter und ihrem Opa in einer kleinen, malerischen Stadt in Holland. Ihren Vater, einen berühmten Schachspieler, kennt sie nicht. Als Sara eines Tages ein Schachspiel mit wunderschön geschnitzten Figuren sieht, ist sie fest entschlossen, dieses Spiel zu lernen. Victor, ein neuer Klassenkamerad, bringt es ihr heimlich bei. Dabei erzählt er ihr die Geschichte von der weißen Königin und dem weißen König, die irgendwo in einem schönen Schachschloss wohnen. Und plötzlich findet sich Sara im Schachkönigreich wieder und lernt so mit den Schachfiguren die Regeln des Schachspiels.
Als Saras Vater in einer nahegelegenen Stadt an einem Schachturnier teilnimmt, will sie ihm zeigen, dass sie auch Schach spielen kann. So begegnet sie zum ersten Mal ihrem Vater und spielt gegen ihn - weil ihr die Schachfiguren helfen, sogar sehr gut ...

LANG LEBE DIE KÖNIGIN erhielt viele Auszeichnungen u. a. den "Kinderfilmdrachen" für den ersten Preis beim 16. Augsburger Kinderfilmfestival 1996: "Die Regisseurin Esmé Lammers hat in hervorragender Weise viele Tricks und Möglichkeiten genutzt, damit es den Zuschauern gelingt, wie Sara in eine Fantasiewelt zu reisen und im Reich der Schachfiguren Interessantes und auch Merkwürdiges über dieses Spiel zu erfahren." (Aus der Begründung der Jury)


Lang lebe die Königin
Lang Leve de Koningin
Niederlande, 1995
Spielfilm, 115 Minuten, Farbe

Regie: Esmé Lammers
Drehbuch: Esmé Lammers, nach dem gleichnamigen Buch
Kamera: Marx Felperlaan
Musik: Paul M. van Brugge
Darsteller*innen: Tiba Tossijn, Monique van de Ven, René Nijman, Lisa de Rooy, Derek de Lint
Produktion: First Floor Features

BJF-Empfehlung: ab 8 Jahren
FSK: ab 0 freigegebenFSK: ab 0 freigegeben
Stichworte: Familie, Mädchen, Märchen, Literaturverfilmung
Sprache: Deutsch

Pressezitate:
"Kinderfilm mit vielen märchenhaften Elementen, zugleich eine Hommage an das königliche Spiel Schach, wobei auch die ernsten Hintergründe nicht zu kurz kommen."
(Lexikon des Internationalen Films)

"Der gesamte Film strahlt eine solche Ruhe und Gelassenheit aus, dass die hundertfünfzehn Minuten wie im Flug verstreichen."
(Katrin Hoffmann, Lexikon des Kinder- und Jugendfilms, September 1998)

"Dieser Film erzählt die fantasievolle Geschichte von Sara - einem Mädchen, das manchmal in ein wunderschön dargestelltes Schachkönigreich eindringt. Die Idee, diese Schachfiguren lebendig darzustellen, fanden wir besonders klasse! Saras Hilfsbereitschaft und Verantwortung ihrem Freund gegenüber ist vorbildlich. Sie verlässt mit ihm ein Schachturnier, bei dem sie Gewinnchancen hat. Toll auch das Happy-End. Sara und ihre Mutter finden über dieses Schachturnier Saras Vater, der ein berühmter Schachspieler ist, wieder, und enden zum Schluss als Familie.
(Begründung der Kinderjury, 3. Kinderfilmfest in Marl, 22.11.1997)


Entleihen für nichtgewerbliche öffentliche Vorführung (75,- / 40,- € erster Tag ...)

zur Entleihliste hinzufügen Diesen Film zur Entleihliste hinzufügen



zur Merkliste hinzufügen Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Foto-Download für Entleiher


LISUM-Arbeitshilfe (PDF)

Ausführliche Filmkritik: Online-Partner des BJF: Kinder- und Jugendfilm Korrespondenz (KJK)

 

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend