Zum Artikel springen
Filme für Kinder und Jugendliche
BJF-Clubfilmothek

Bestellnummer 16mm in der BJF-Clubfilmothek2 910 278     5      Diesen Film zur Entleihliste hinzufügen  Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Diese Seite drucken URL dieses Films (Perma-Link)      Diese Seite auf facebook empfehlen

Die neuen Leiden des jungen W.

Filmfoto: Die neuen Leiden des jungen W.

Wie reagiert die Jugend von heute auf die Klassiker der deutschen Literatur? Ulrich Plenzdorf (geb. 1934), seinerzeit Autor bei der DEFA, widmete sich dieser Frage. Sein lässiger Antiheld Edgar Wibeau, ein vaterlos aufgewachsener Lehrling, antiautoritär, durchaus 'bildungsfrei', brennt eines Tages ohne ersichtlichen Grund von zuhause durch und findet in Berlin in der Laube eines Freundes "Werthers Leiden" von Goethe, ohne Titelblatt! Er liest das Buch in einem Zug durch, kann sich mit dem Stil zwar nicht anfreunden, findet aber in Werther sich selbst wieder. Nach Edgars Unfalltod beim Basteln geht der Vater den Spuren seines Sohnes nach, ohne ihn verstehen zu können. Dabei springt der Tote immer wieder ins Bild und ergänzt durch Selbstaussagen die Darstellung anderer. - Ein vom Fernsehregisseur Itzenplitz solide inszenierter, in seiner formalen Schlichtheit überzeugender Film. (nach: Lexikon des Internationalen Films)


Die neuen Leiden des jungen W.
Bundesrepublik Deutschland, 1975
Spielfilm, 112 Minuten, Farbe

Regie: Eberhard Itzenplitz
Drehbuch: Ulrich Plenzdorf, nach seinem gleichnamigen Roman
Kamera: Franz Rath, Uli Burtin
Musik: Michael Rüggeberg, Cat Stevens
Besetzung: Klaus Hoffmann, Leonie Thelen, Hans-Werner Bussinger, Henning Gissel, Barbara Klein
Produktion: Artus, Südwestfunk

BJF-Empfehlung: ab 14 Jahren
FSK: ab 12 freigegeben
Stichworte: Außenseiter, Geschichte, Jugendkultur, Literaturverfilmung
Sprache: Deutsch

Pressezitate:
"Die Geschichte des 17-jährigen Ostberliners Edgar Wibeau, der seine Lehre hinschmeißt, von zu Hause abhaut, in einer abbruchreifen Laube herumgammelt und dort auf ein zerfleddertes Exemplar der Goethe-Novelle 'Die Leiden des jungen Werthers‘ stößt, wurde für das Fernsehen produziert und fand darüber hinaus auch im Kino ein aufnahmebereites Publikum."
(aus: Horst Schäfer, Dieter Baacke; Leben wie im Kino. Jugendkulturen und Film)


FSK: ab 12 freigegeben

Entleihen für nichtgewerbliche öffentliche Vorführung (75,- / 40,- € erster Tag ...)

zur Entleihliste hinzufügen Diesen Film zur Entleihliste hinzufügen



zur Merkliste hinzufügen Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Foto-Download für Entleiher


 

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend