Filmkatalog - Filme für Kinder und jugendliche - BJF-Clubfilmothek - Filme für nichtgewerbliche öffentliche Vorführungen Bundesverband Jugend und Film e.V.
BJF
Bundesverband Jugend und Film
Filmverleih
DVD-Verkauf
Know-How
Junge Filmszene
Werkstatt
BJF-Clubfilmothek - Filmkatalog

 

Was vom Tage übrig blieb

Originaltitel: The Remains of the Day
Großbritannien, USA, 1993
Regie: James Ivory
Drehbuch: Ruth Prawer Ihabvala, nach dem Roman von Kazuo Ishiguro
Kamera: Tony Pierce-Roberts
Musik: Richard Robbins
Darsteller: Anthony Hopkins, Emma Thompson, James Fox, Christopher Reeve, Peter Vaughan
Produktion: Nichols/ Calley/ Merchant Ivory Prod.
BJF-Empfehlung: ab 12 Jahren, FSK: ab 12
Länge: 134 Minuten, Spielfilm Farbe dtF

Stevens ist ein britischer Butler, wie er im Buche steht: pflichtbewusst, diskret, seiner Herrschaft so treu ergeben, dass selbst seine eigenen Bedürfnisse nach Liebe dem Dienen zum Opfer fallen. Sein weibliches Gegenüber findet sich in der Haushälterin Miss Kenton, in die er sich verliebt.
Der Hausherr Lord Darlington, ein idealistischer Adeliger, versucht als Gentleman-Politiker in das Weltgeschehen der 30er Jahre einzugreifen. Er will dem Frieden dienen und macht sein Schloss zum Treffpunkt der Geheimdiplomatie. Nazis gehen ein und aus und europäische Politiker, die meinen, man müsse Hitler beschwichtigen, indem man ein starkes Deutschland duldet.
Als der Landsitz nach dem Tod des Lords an einen reichen Amerikaner verkauft wird, möchte Stevens Miss Kenton wieder einstellen, um für seinen neuen Hausherrn die alten Traditionen neu zu beleben. Seine Reise zu ihr quer durch England wird zur "Reise ins Ich". Stevens muss erkennen, dass er mit seiner Loyalität und seinem guten Glauben gegenüber Lord Darlington einer politisch zweifelhaften Sache gedient hat und dass er seinem Pflichtgefühl die einzige große Liebe seines Lebens geopfert hat.

"Die Geschichte eines englischen Butlers, der seinem aristokratischen Arbeitgeber bis zur totalen Unterdrückung aller persönlichen Gefühle dienstbar ist, wird zum Portrait einer Epoche, deren äußerer Glanz kurz vor Beginn des Zweiten Weltkrieges die Defizite der angelsächsischen Klassengesellschaft nicht mehr verdecken kann. Ein sensibler, von vorzüglichen Schauspielern profitierender Film, in dem intime Psychologie und sozialer Kommentar nahtlos ineinander greifen." (Franz Everschor, film-dienst 5/ 94)

Pressezitate:
“Eine eindringliche, intensiv gespielte und thematisch breit angelegte Studie über menschliche Deformationen, aber voller Gefühl und Sensibilität inszeniert.“
(Videospiegel 3/94)

"Die Geschichte eines englischen Butlers, der seinem aristokratischen Arbeitgeber bis zur totalen Unterdrückung aller persönlichen Gefühle dienstbar ist, wird zum Porträt einer Epoche, deren äußerer Glanz kurz vor Beginn des Zweiten Weltkrieges die Defizite der angelsächsischen Klassengesellschaft nicht mehr verdecken kann. Ein sensibler, von vorzüglichen Schauspielern
profitierender Film, in dem intime Psychologie und sozialer Kommentar nahtlos ineinandergreifen."
Lexikon des internationalen Films 2000/2001 (CD-ROM)

 

Diese Filme sind leider nicht mehr bei uns im Verleih/Vertrieb.

Für die meisten Filme können wir nur zeitlich begrenzte Verleih-Lizenzen erwerben. Wichtige Filme versuchen wir aber wieder ins Programm auf zu nehmen.